1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Google macht in China ernst

Der US-Internet-Konzern Google zieht aus dem ungelösten Zensur-Streit mit China Konsequenzen. Das Unternehmen teilte am Montag mit, Besucher seiner chinesischen Suchmaschine Google.cn würden umgeleitet auf die unzensierte Seite Google.com.hk in der Sonderverwaltungsregion Hongkong. Der weltweit größte Suchmaschinenanbieter kehrt der Volksrepublik nicht komplett den Rücken zu. Die Forschungs- und Entwicklungsarbeit werde fortgesetzt, teilte Google mit. China hat Googles Entscheidung für einen Rückzug aus der Volksrepublik als isolierten Fall bezeichnet. Die Regierung werde den US-Konzern nach Recht und Gesetz behandeln, erklärte ein Sprecher des Außenministeriums am Dienstag. Die Entscheidung werde die Beziehungen zwischen China und den USA nicht belasten, solange sie nicht von anderen zu politischen Zwecken ausgenutzt werde.