1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Goldener Leopard für japanischen Film

Der wichtigste Preis des Filmfestivals im schweizerischen Locarno geht in diesem Jahr nach Japan. Der japanische Regisseur Masahiro Kobayashi wurde am Samstag bei den 60. Festspielen für seinen Film 'Ai No Yokan' (Der Sinn der Liebe) mit dem Goldenen Leoparden ausgezeichnet. Den Preis für den besten Schauspieler teilte sich der französische Film-Veteran Michel Piccoli mit dem jungen Italiener Michele Venitucci. Der 81-jährige Piccoli wurde für seine Rolle in 'Sous les Toits de Paris' (Unter den Dächern von Paris) des iranisch-kurdischen Regisseurs Hiner Saleem ausgezeichnet. Das Festival hatte ihn bereits mit einem Preis für sein Lebenswerk geehrt.

Beste Schauspielerin wurde die junge Spanierin Marian Alvares für die Darstellung einer Journalistin in 'Lo Mejor di Mi' (Das Beste von mir). Der Drehbuchpreis ging an den Franzosen Philippe Ramos für 'Capitaine Achab' (Kapitän Ahab), eine Adaption des Roman-Klassikers Moby Dick.