Golden Globes 2016: die Favoriten | Filme | DW | 08.01.2016
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Filme

Golden Globes 2016: die Favoriten

An diesem Sonntag beginnt die Saison der großen Auszeichnungen der Filmbranche. In Beverly Hills werden zunächst die Golden Globes verliehen. Sie gelten als Gradmesser für die Oscars. Wir stellen die Favoriten vor.

Es ist wieder soweit: Die als großes Casting für die Oscars angesehenen Golden Globes werden verliehen. In der Nacht zu Montag dürfen sich einige der besten internationalen Filmkünstler über eine goldene Kugel freuen. "Dieses Jahr herrscht eine hohe Gespanntheit", kommentiert Timothy Gray von "Variety", dem Branchenblatt der Unterhaltungsindustrie - denn es treten besonders starke Werke gegeneinander an.

Die meisten Nominierungen durch die "Hollywood Foreign Press Association" (HFPA) erhielt in diesem Jahr das Drama "Carol" von Todd Haynes. Die Geschichte einer lesbischen Liebe in den 1950er Jahren wurde als bestes Drama nominiert, Cate Blanchett und Rooney Mara als beste Hauptdarstellerinnen sowie Haynes als bester Regisseur. Hinzu kommt eine Nominierung für die beste Musik.

Golden Globe für Leo?

Passend zum deutschen Filmstart diese Woche ist in der Kategorie "Bestes Drama" auch der Rachethriller "The Revenant" nominiert.

Leonardo DiCaprio in The Revenant

In der Hauptrolle: Leonardo DiCaprio in "The Revenant"

Hauptdarsteller Leonardo DiCaprio ist in seiner Rolle als Wilderer ebenfalls ein heißer Favorit. Glaubt man dem Gründer des Online-Portals GoldDerby.com, auf dem Wetten zu den Oscarsiegern abgegeben werden können, "haben die Golden Globes in der Vergangenheit rund 75 Prozent der Oscars vorhergesagt". Ein Golden Globe für DiCaprio könnte ihm im Februar also womöglich auch den lang ersehnten Oscar bescheren. Fünf Mal war der amerikanische Schauspieler seit 1994 nominiert, doch kein einziges Mal durfte er die begehrte Auszeichnung mit nach Hause nehmen.

Ein starker Konkurrent DiCaprios für beide Awards ist allerdings Eddie Redmayne für seine Rolle in "The Danish Girl". Mit seiner Darstellung als Stephen Hawking erhielt Redmayne bereits im letzten Jahr den Oscar. Die Nominierungen für den Oscar werden am 14. Januar bekannt gegeben. Unter den Golden Globe-Preisanwärtern sind auch Michael Fassbender, Will Smith, Christian Bale, Steve Carell, Matt Damon, Al Pacino, Mark Ruffalo, Jennifer Lawrence und Lily Tomlin. Die Sängerin Lady Gaga bekam eine Nominierung für ihre Rolle in der Fernseh-Miniserie "American Horror Story: Hotel". Das Weltraumepos "Der Marsianer" sowie "Dating Queen", "The Big Short", "Joy" und "Spy" sind in der Sparte "Beste Komödie oder Musical" nominiert.

Auch deutsche Koproduktion nominiert

In der Sparte "Bester ausländischer Film" hat auch die estnisch-finnisch-deutsche Koproduktion "Die Kinder des Fechters" Chancen. Das Drama von Klaus Härö erzählt die Geschichte eines Sportlehrers, der sich 1952 auf der Flucht vor Stalin in einem kleinen Dorf in Estland versteckt und dort einen Fechtklub für Kinder gründet.

Die HFPA vergibt die Globes in 25 Film- und Fernsehkategorien. Der Verband der Auslandspresse in Hollywood organisiert die Preisvergabe seit 1944. Die Gewinner werden von einer Gruppe von etwa 100 internationalen Journalisten bestimmt, die in Hollywood arbeiten. Seit 1956 werden die Trophäen in Form einer Weltkugel nicht nur in der Sparte Film, sondern auch für den Bereich Fernsehen vergeben. Moderiert wird die Show bereits seit vier Jahren durch den britischen Komiker Ricky Gervais, der für seinen beißenden Humor bekannt ist. Auf Twitter veröffentlichte er bereits eine Entschuldigung für all das, "was er bei den Golden Globes nächste Woche von sich geben wird." Wer die Globes 2016 bekommt, erfahren wir schon an diesem Sonntag.

ekl, nf / pj (dpa, goldenglobes.com)

Die Redaktion empfiehlt

WWW-Links

DW KINO-Moderatoren Hans Christoph von Bock & Scott Roxborough (DW/S. Bartlick)

Dossier KINO Favoriten: Die Besten des deutschen Films

Was sind die besten Dramen, die lustigsten Komödien, die Top-Schauspielerinnen und die größten Leinwandhelden? In der Serie "KINO Favoriten" präsentiert das DW-Filmmagazin seine ganz persönliche Auswahl.