1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Goethe sah ganz anders aus

Goethe sah ganz anders aus

Unter allen Goethe-Darstellungen kann nach Abschluss jüngster Forschungen nur ein Porträt als lebensecht gelten. Dies sei die sogenannte Weißer-Büste, die 1808 nach einer zuvor entstandenen "Lebendmaske" des Dichters entstanden ist, sagte der Mönchengladbacher Mediziner und Physiognomie-Experte Prof. Michael Hertl am Dienstag (14.10.2008) in Düsseldorf. Die in zwei Exemplaren in den Goethe-Museen von Weimar und Düsseldorf gezeigte Büste ist von dem Bildhauer Carl Gottlob Weißer (1780-1815) geschaffen worden und stellt den reifen, 58-jährigen Goethe genau "bis in die Pockennarben" dar, sagte Hertl. Insgesamt gebe es bis zu 80 zeitgenössische Darstellungen Goethes als Zeichnungen, Gemälde, Skulpturen oder Silhouetten. In alle diese Bildnisse sei jedoch die persönliche Sicht der jeweiligen Künstler eingeflossen, erklärte der Direktor des Düsseldorfer Goethe-Museums, Prof. Volkmar Hansen.