1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Veranstaltungen

GMF 2015: Die Pressegespräche bei unserer Medienkonferenz

Medienvertreter aus 130 Ländern treffen sich beim Global Media Forum in Bonn, der Plattform für Networking. Nutzen Sie auch unsere Pressegespräche, zum Beispiel mit Intendant Peter Limbourg zum Start von New DW.

Pressegespräche im Rahmen des Global Media Forum vom 22. bis 24. Juni 2015 im World Conference Center Bonn (WCCB), Pressebereich, Raum P.2.7:

Montag, 22. Juni, 14.00 – 14.45 Uhr

  • DW-Intendant Peter Limbourg zum Sendestart des neuen englischsprachigen TV-Programms


Dienstag, 23. Juni, 11.15 – 11.45 Uhr
Wie verändern digitale Technologien internationale Beziehungen?

  • Tylor Owen, Assistant Professor of Digital Media and Global Affairs, University of British Columbia, Canada.
    Moderation: Christoph Jumpelt


Dienstag, 23. Juni, 14.30 bis 15.15 Uhr
Zur Situation der Medien in Lettland und Litauen:

  • DW-Intendant Peter Limbourg
  • Ivars Belte, General Director, Latvian Television
  • Rimvydas Paleckis, Deputy Director General - Television Managing Director, Lithuanian National Radio and Television
    Moderation: Ingo Mannteufel, Europa-Programme


Dienstag, 23. Juni, 15.30 bis 16.15 Uhr
Im Vorfeld der Preisverleihung The Bobs Awards 2015 Pressegespräch mit Gewinnern:

  • Rafida Bonya Ahmed, Bangladesch.
    Sie setzt die Arbeit ihres im Februar 2015ermordeten Mannes, des Bloggers Avijit Roy, mit Bonya´s Blog fort. (http://blog.mukto-mona.com/)
  • Rubén Omar Valencia Pérez, Mexiko.
    Er vertritt die Webseite Rancho Electrónico (http://ranchoelectronico.org/), die sich den Themen Datenschutz, Verschlüsselung und Überwachung in Mexiko widmet.
  • Mohamed Tayeb aus Spanien.
    Er vertritt das Web-Projekt Zaytoun, the little Refugee https://zaytounthelittlerefugee.wordpress.com/), das Nutzer in Form eines Videospiels auf die Situation syrischer und palästinensischer Flüchtlinge aufmerksam macht.


Dienstag, 23. Juni, 14.30 Uhr (Arabisch!)
Zur Lage der Medien, zur Rolle von Frauen in Ägypten sowie zur Sendung „Women at a turning point“:

  • Reem Maged, Journalistin und DW-Moderatorin aus Ägypten


Dienstag, 23. Juni, 15.30 Uhr (Englisch!)
Zur Lage der Medien, zur Rolle von Frauen in Ägypten sowie zur Sendung „Women at a turning point“:

  • Reem Maged, Journalistin und DW-Moderatorin aus Ägypten.

Ansprechpartner Interviews und Pressekonferenzen:
Christoph Jumpelt (0172-267 0951, christoph.jumpelt@dw.com) und
Martina Bertram, 0173-523 0128, martina.bertram@dw.com)

WWW-Links

Downloads

default

Martina Bertram

T +49.228.429-2055 martina.bertram@dw.com