1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

GM zahlt geliehenes Geld zurück

Der US-Autobauer General Motors zahlt weitere Schulden beim amerikanischen Steuerzahler zurück. GM will bis Ende März eine zweite Rate über insgesamt knapp 1,2 Milliarden Dollar an den US-amerikanischen und den kanadischen Fiskus überweisen. Konzernchef Edward Whitacre zeigte sich zuversichtlich, die kompletten Schulden wie geplant bis zum Juni zu tilgen. Das sei fünf Jahre vor dem eigentlichen Zeitplan, sagte er am späten Donnerstag in Detroit, und begründete dies mit den Fortschritten, die GM mache. Whitacres Ziel ist es, nach fünf verlustreichen Jahren 2010 wieder einen Gewinn zu erwirtschaften. Mit Spannung wartet die Autowelt aber erstmal auf die Jahreszahlen 2009, die GM noch schuldig ist. Sie sollen in nächster Zeit veröffentlicht werden.