1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

GM will 74 000 Stellen streichen

Der größte US-Autobauer General Motors hat im vergangenen Jahr ein Rekordminus von fast 40 Milliarden Dollar eingefahren und will sich von nochmals Zehntausenden von Mitarbeitern trennen. Dazu werden rund 74 000 Beschäftigten Abfindungen angeboten, kündigte die Opel-Mutter General Motors (GM) am Dienstag in Detroit an. Der historische Verlust von 38,7 Milliarden Dollar stammt großteils aus Steuereffekten. Im Vorjahr betrug das Minus knapp 2,0 Milliarden Dollar. Im operativen Geschäft sieht sich General Motors auf seinem Sanierungskurs nach eigenen Angaben gut unterwegs. Der Umsatz fiel 2007 um 12 Prozent auf 181,1 Milliarden Dollar. Im Schlussquartal 2007 stand bei GM unter dem Strich ein Minus von 722 Millionen Dollar nach einem Gewinn von 950 Dollar ein Jahr zuvor. Der Umsatz sank um rund 7 Prozent auf 47,1 Milliarden Dollar.