1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

GM und Chrysler verhandeln über Fusion

GM und Chrysler verhandeln über Fusion

Die US-Autohersteller General Motors und Chrysler verhandeln Medienberichten zufolge über einen Zusammenschluss der beiden Konzerne. Die Gespräche zwischen General Motors und der Investmentfirma Cerberus Capital Management, der Besitzerin des Chrysler-Konzerns, seien vor rund einem Monat aufgenommen worden, berichte die "New York Times" am Freitag (10.10.2008, Ortszeit) auf ihrer Internetseite. Aus Verhandlungskreisen hieß es demnach, die Chancen auf eine Einigung stünden bei 50 Prozent. Aufgrund der Finanzmarktkrise seien die Verhandlungen jedoch vorerst ausgesetzt worden, berichtete das "Wall Street Journal" auf seiner Internetseite. Eine Fusion der beiden Autobauer würde die Autoindustrie in den USA grundlegend verändern. Bisher wird der Markt von den "großen Drei" aus Detroit, General Motors, Chrysler und Ford, dominiert.