1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

GM sieht sich auf gutem Weg

Die Opel-Mutter General Motors steuert Konzernchef Ed Whitacre zufolge im ersten Quartal operativ auf ein "solides" Ergebnis zu. Dies bedeute einen wichtigen Fortschritt bei dem Ziel, 2010 in die Gewinnzone zurückzukehren, erklärte Whitacre am Montag in einer Mitteilung an Mitarbeiter, die der Agentur Reuters vorlag. Der US-Autokonzern veröffentlicht Mitte Mai seine Zahlen vom ersten Vierteljahr. Bisher hat es GM auch nach seinem Neustart nicht aus der Verlustzone geschafft: Seit dem Ende des Insolvenzverfahrens Ende Juli hatte der ehemals weltgrößte Autobauer 2009 einen Verlust von 4,3 Milliarden Dollar angehäuft.