1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

GM rechnet für 2005 mit Gewinnrückgang

Der weltgrößte Autohersteller General Motors (GM) rechnet mit einem Rückgang seines Gewinns im Jahr 2005 und mit einer Verzögerung beim Erreichen seines langfristigen Gewinnziels. Vor allem ein schwächeres Geschäft der Finanzsparte und höhere Kosten für die Gesundheitsvorsorge würden das Ergebnis belasten, teilte die US-Muttergesellschaft von Opel mit. Das Finanzierungsgeschäft werde unter den höheren Zinsen in den USA leiden. Belastend wirkten auch anhaltend hohe Rabatte auf dem US-Markt sowie ein zum Teil überaltertes Produktangebot. GM verschob den für Mitte des Jahrzehnts angepeilten Gewinn je Aktie von zehn Dollar auf frühestens 2007. Der Gewinn vor Sonderposten werde 2005 voraussichtlich auf vier bis fünf Dollar je Aktie nach schätzungsweise sechs bis 6,50 Dollar je Anteilschein im abgeschlossenen Jahr fallen, gab GM bekannt.

  • Datum 14.01.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/67ZZ
  • Datum 14.01.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/67ZZ