1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

GM mit Milliardenverlust

Der US-Autokonzern General Motors (GM) greift nach einem erneuten Milliardenverlust zu weiteren massiven Sparmaßnahmen. Nach dem Willen der Konzernführung sollen in der Produktion bis 2008 mindestens 25.000 Stellen verschwinden, sagte GM-Chef Rick Wagoner am Montag. Opel sei von den neuen Einschnitten nicht betroffen, hieß es bei der deutschen Tochter. Den US-Beschäftigten rang GM eine Reduzierung der hohen Kosten für die Gesundheitsversorgung um jährlich drei Milliarden Dollar ab. Im dritten Quartal schrieb General Motors vor allem wegen der Verluste in Nordamerika tiefrote Zahlen von 1,6 Milliarden Dollar. Seit Jahresbeginn sammelte sich damit ein Verlust von 3,8 Milliarden Dollar an.

  • Datum 19.10.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/7Jkl
  • Datum 19.10.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/7Jkl