1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

GM erwirbt 50-Prozent-Beteiligung an VM Motor

Der US-Autohersteller General Motors erwirbt einen 50-prozentigen Anteil an der VM Motori S.p.A., einem Entwickler und Hersteller von Dieselmotoren in Cento, Italien. Wie das Unternehmen am Montag weiter mitteilte, will es mit VM Motori einen neuen 2,9-Liter-V6-Turbodieselmotor entwickeln, der sein Europadebüt 2009 im Cadillac CTS haben soll. VM Motori plane den Bau des neuen Motors im italienischen Werk Cento und sei verantwortlich für mechanische Aspekte wie Motorendesign, Entwicklung und Tests. Die Beteiligung am VM Motori unterstreiche das Bekenntnis von GM zur Dieselmotoren-Technologie. Dieselmotoren sind zwar im Verbrauch günstiger, haben aber einen höheren Stickoxid-Ausstoß als Benziner. US-Hersteller sind daher bislang zurückhaltend bei der Nutzung der Dieseltechnik, weil sie die höheren Kosten fürchten, um die Motoren so auszurüsten, dass sie die US-Abgasnormen einhalten.