1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Bücher

Giorgio Faletti: Im Augenblick des Todes

Ein ungleiches Ermittlerpaar auf der Jagd nach einem grausamen Serienmörder. Dramatische Action und psychologische Finesse.

Buchcover: Giorgio Faletti - Im Augenblick des Todes

Zwei bizarre Morde halten die New Yorker Polizei in Atem. Als Vorlage dienen dem Täter die berühmten "Peanuts"-Figuren von Charles M. Schulz. Der Aktionskünstler Jerry Kho - Sohn von Bürgermeister Marsalis - wird nach seiner Ermordung als "Linus" mit seiner Schmusedecke dargestellt. Als nächstes wird die exzentrische Millionärstochter Chandelle Stuart in ihrer Wohnung getötet und dann als "Lucy" hergerichtet. Jedes Mal hinterlässt der Mörder, der sich "Pig Pen" nennt, einen Hinweis auf sein nächstes Opfer.

Auf die Bitte seines Bruders schaltet sich, obwohl er kein Polizist mehr ist und in einer schweren Lebenskrise steckt, Jordan Marsalis in die Ermittlungen ein. In mühsamer Kleinarbeit gelingt es Jordan und seinen ehemaligen Kollegen, eine Spur zu finden.

Temporeich und fantasievoll

Giorgio Faletti

Giorgio Faletti

Unerwartete Unterstützung bekommt der Ex-Polizist von der italienischen Kommissarin Maureen Martini. Die junge Frau befindet sich wegen einer Netzhautoperation in New York. Nach dem erfolgreichen Eingriff wird die junge Frau von seltsamen Visionen heimgesucht, die in Zusammenhang mit den "Peanuts-Morden" stehen. Jordan und Maureen können den Ermittlungen die entscheidende Wende geben.

Spannung und Action dominieren Giorgio Falettis zweiten Thriller, dennoch schafft er den Sprung in die chaotische Gefühlswelt seiner Hauptakteure, ohne kitschig zu wirken. Mühelos führt er die Erzählstränge aus Rom und New York zusammen. Wie auch sein Debütroman "Ich töte" ist "Im Augenblick des Todes" ein temporeicher fantasievoller Thriller, der für spannende Unterhaltung sorgt.


Giorgio Faletti
Im Augenblick des Todes
Page & Turner, 2006
ISBN 3-442-20299-X
EUR 21.95

WWW-Links