1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Dr. Lekutat antwortet

Gibt es ein Heilmittel bei Hühneraugen?

"Wie entstehen Hühneraugen? Ich laufe viel und frage mich, ob das die Ursache für Hühneraugen ist", schreibt Kuraisha Wahid aus Sri Lanka – hier ist Dr. Lekutats Antwort.

Video ansehen 01:11

Gibt es ein Heilmittel bei Hühneraugen?

Dr. Lekutats Antwort:

Wenn die Haut des Fußes, beispielsweise durch Druck am Schuh, belastet wird, kann eine Hornschwiele entstehen, das sogenannte „Hühnerauge“. Letztendlich handelt es sich bei der Schwiele um einen Versuch der Haut, sich vor dem Druck zu schützen. Gerade Belastungen beim Laufen in nicht ganz passenden Schuhen können diese Schwielen hervorrufen. Die Schwellungen können allerdings recht schmerzhaft sein. In der Apotheke gibt es salicylsäurehaltige Pflaster oder Lösungen, die die Verhornung beseitigen können. Die Lösung sollte am besten nach einem warmen Fußbad aufgetragen werden. Medizinische Fußpfleger können Hühneraugen auch mit speziellen Hühneraugenmessern behandeln. Sollten die Verhornungen sehr hartnäckig sein, kann ein Arzt das Hühnerauge auch operativ entfernen. Mein persönlicher Tipp aus der Naturheilkunde: Nehmen Sie eine Rosine und kleben Sie sie mit einem Pflaster auf dem Hühnerauge fest. Die Inhaltsstoffe der Rosine können die Verhornung lösen und die Frucht wirkt wie ein Kissen auf das Hühnerauge und mindert so den Druck.

Audio und Video zum Thema