1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Filme

Giacometti in der Antarktis

In Rotterdam werden erstmals Werke von flämischen Meistern gezeigt, Paris widmet sich Giacometti und Jasper Johns gleichermaßen und im Kunsthaus Bregenz wird die Antarktis nachempfunden.

default

Künstlerische Annäherung:
Rubens in Rotterdam

Unter dem Titel "Michelangelo bis Rubens" zeigt die Kunsthalle in Rotterdam meisterliche Zeichnungen aus Privatbesitz. Die 130 Stücke, die zum größten Teil noch nie in der Öffentlichkeit zu sehen waren, repräsentieren vier bedeutende Kunstrichtungen in vier Jahrhunderten – flämische Zeichnungen des 15. Jahrhunderts, italienische aus dem 16., niederländische aus dem 17. und französische aus dem 18. Jahrhundert.

28.September bis 8.Dezember, Öffnungszeiten: Dienstag bis Samstag 10 bis 17 Uhr, Sonntag 11 bis 17Uhr

Verführerische und leidende Frauen in Basel

Louis Soutter, Saloons Americain Dü Tragique New York 1939

Louis Soutter

Einen Querschnitt aus dem Schaffen des Schweizer Malers Louis Soutter (1871-1942) zeigt das Kunstmuseum Basel in einer großen Retrospektive. Eine Auswahl von 100 Zeichnungen, einigen illustrierten Büchern und 90 Finger-Malereien solle das bisher eher verkannte Werk des Künstlers in seiner vollen Bedeutung erschließen. Soutter zeichnete zunächst wegen Material-Mangels mit Feder und Bleistift in Schulheften. Spätere größere Zeichnungen zeigen etwa Gruppen verführerischer, bedrohlicher und leidender Frauen.

Dienstag, Donnerstag bis Sonntag 10 bis 17 Uhr, Mittwoch 10 bis 19 Uhr

Meisterwerke von Matisse bis Jasper Johns

Frasnkreich Centre Pompidou in Paris

Centre Pompidou in Paris

Das Porträt von Greta Prozor von Henri Matisse aus dem Jahr 1916 gehört ebenso dazu wie "Figure 5" aus dem Jahr 1960 von Jasper Johns. Unter dem Titel "Die Kultur zum Leben. Von Georges Braque bis Aurélie Nemours" zeigt das Centre Pompidou mehr als 50 Meisterwerke der Schenkungen der Stiftungen Scaler und Clarence-Westbury. Neben Gemälden von Braque, Piet Mondrian, Joan Miró, Kasimir Malewitsch und Theo van Doesburg sind auch Skulpturen von Alberto Giacometti zu sehen.

Bis zum 30. Dezember, täglich außer dienstags von 11 bis 21 Uhr

Funkelnde Antarktis-Expedition in Bregenz

Eis, Wasser, Schnee, Musik und farbiges Licht fügt der Pariser Multimediakünstler Pierre Huyghe im Kunsthaus Bregenz zu einer Reihe von Rauminszenierungen zusammen. Die Arbeit mit dem Titel "L'expédition scintillante" ("Die funkelnde Expedition") zieht sich über die drei Etagen des Hauses. Einer dreiteiligen Dramaturgie folgend, erlebt der Besucher eine imaginäre Reise in die Antarktis.

28. September bis 24. November , Dienstag bis Sonntag 10 bis 18 Uhr, Donnerstag bis 21 Uhr

Europäische Skulpturen und Medaillen in Washington

Die Nationalgalerie in Washington stellt in neuen Skulpturengalerien mehr als 800 Kunstwerke vor - vorwiegend europäische Skulpturen von der Zeit des Mittelalters bis zum frühen 20. Jahrhundert. Zu den Höhepunkten gehören "Chalice of the Abbot Suger of Saint-Denis" aus dem 12. Jahrhundert, Leone Battista Albertis Bronze "Selbstporträt" von ca. 1435, die gesamten Bronzeskulpturen von Honoré Daumier und Skulpturen, die Auguste Rodin für amerikanische Auftraggeber anfertigte. Teil der Ausstellung ist auch eine der besten Sammlungen von Medaillen und Plaketten.

Montags bis Samstags 10 bis 17 Uhr, Sonntags 11 bis 18 Uhr

WWW-Links

Symbolbild Film Festival roter Teppich

Dossier KINO Favoriten: Die Besten des deutschen Films

Was sind die besten Dramen, die lustigsten Komödien, die Top-Schauspielerinnen und die größten Leinwandhelden? In der Serie "KINO Favoriten" präsentiert das DW-Filmmagazin seine ganz persönliche Auswahl.