1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Afrika

Ghana: Videojournalisten für den Africa Cup of Nations

Von Januar bis Februar 2008 stand Ghana ganz im Zeichen des Fußballs: Das Land war Austragungsort für den Africa Cup of Nations. Für die DW-AKADEMIE Anlass, afrikanische Videojournalisten auszubilden.

Mädchen mit aufgemalter Flagge auf der Wange

Interview inmitten einer Gruppe von Jungen

Ein Großereignis wie der Africa Cup stellt Sportjournalisten vor eine besondere Herausforderung. Von ihnen wird eine spannende, dem Ereignis angemessene Berichterstattung erwartet.

Afrikanische Top-Fußballer aus immerhin 16 Nationen waren beim Africa Cup dabei - für die angehenden Videojournalisten (VJ) die Chance, interessante Interviews zu führen, informative Hintergrundberichte und packende Reportagen zu drehen.

Der Fußballer Hans Adu Sarpei wird interviewt

Das VJ-Training fand in zwei Phasen statt: Bereits im Oktober 2007 wurden 16 Teilnehmer in Accra, Ghana, in die VJ-Technik und die damit verbundenen journalistischen Arbeitsweisen eingeführt. Dabei wurden sechs Filme rund um die Fußballbegeisterung im Vorfeld des Africa Cup produziert.

Der zweite Teil des Projekts fand während des Cups selbst statt. Mit Hilfe von modernem Audio-Equipment, DV-Kameras und digitalen Schnittplätzen auf PC-Basis produzierten die Teilnehmer Berichte und Reportagen. Die Filmbeiträge, die im Rahmen des Trainings entstanden, wurden von den jeweiligen Heimatsendern der Teilnehmer und auch bei DW-TV gesendet.

Die Redaktion empfiehlt

Newsletter

01_02_2012 Themenbild für Newsletter Ansprechpartner für weitere Verwendungszwecke: Sabrina.Tost@dw-world.de

Erfahren Sie mehr über die DW Akademie und abonnieren Sie unseren Newsletter. Einmal im Monat verschicken wir einen Überblick über unsere aktuellen Projekte und Veranstaltungen.