1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Politik

Ghana Kompakt

Klima und Mehr: Wie warm ist es in Ghana? Wie sieht es dort aus? Und: Welches sind die größten Städte des Landes? Hier sind die Antworten.

default

Flagge Ghana

Ghana ist ein tropisches Land, es gibt also keine Jahreszeiten, sondern lediglich einen Wechsel zwischen Trocken- und Regenzeit. Die Durchschnittstemperatur im Süden liegt bei 26 °C, im Norden bei 28°C.

Voltasee in Ghana

Voltasee in Ghana

Ghana ist mit knapp 240.000 Quadratkilometern in etwa so groß wie Großbritannien. Es liegt in Westafrika und grenzt an die Elfenbeinküste, Burkina Faso und Togo. Im Süden wird das Land durch den Atlantischen Ozean begrenzt. Dort gibt es viele weite Sandstrände, aber auch starke Brandung und gefährliche Unterströmungen. Im Innern des Landes liegt der Voltasee, einer der größten künstlichen Seen der Erde und etwa 15 mal so groß wie der Bodensee. Insgesamt ist Ghana eher flach, die höchste Erhebung beträgt knapp 900 Meter.

Fischer mit Fischerbooten am Strand von Mankodze, Ghana

Strand von Mankoadze, ca. zwei Autostunden westlich von Accra

Von Süd nach Nord wird das Land geographisch in Küste, Regenwald und Savanne unterteilt. Es überwiegt das Grasland. Im Süden ist es eher feucht, im Norden eher trocken. Im Süden und Westen gibt es noch Regenwald.

Die Hauptstadt Accra ist die größte Stadt des Landes mit 2,3 Millionen Einwohnern. Die zweitgrößte Stadt Kumasi liegt im Landesinnern. Dort leben gut 1,7 Millionen Menschen. Nummer drei unter den größten Städten sind genau genommen zwei Städte, nämlich die quasi zusammengewachsenen Schwesterstädte Sekondi-Takoradi mit etwa 530.000 Einwohnern.

Autorin: Birgit Görtz

Redaktion: Bernd Johann