1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Global 3000

GHANA: E-Books statt Bücher für Grundschüler

Auch wenn in Ghana öffentliche Schulen vom Staat gefördert werden, fehlt es vielfach an ausreichend Schulbüchern und Lernmaterialien. Nun hat die gemeinnützige Organisation Worldreader Schulen und Schüler mit E-Readern ausgestattet.

Video ansehen 03:52

Bis zum Februar 2013 haben afrikanische Schüler bereits tausende nationale und internationale Bücher auf ihre elektronischen Lesegeräte geladen. Der 14-jährige Gideon besucht eine Schule in der den Kindern dank dieses elektronischen Schulbuchs Lerntexte über das Internet bereitgestellt werden. So kann Gideon seine "Bücher" mit nach Hause nehmen, Hausaufgaben erledigen und sogar dann lernen, wenn er seinen Eltern bei der täglichen arbeit am Marktstand helfen muss.