1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

GFK erwartet Stagnation des privaten Verbrauchs

Die Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) rechnet 2010 mit einem verhaltenen Jahr für das Konsumklima in Deutschland. "Wir gehen davon aus, dass es für die Verbraucherstimmung etwas schwieriger wird als 2009", sagte GfK-Chef Klaus Wübbenhorst in einem Gespräch mit der Deutschen Presse-Agentur dpa. Insgesamt erwartet die GfK eine Stagnation des privaten Konsums. "Es wird keinen Zuwachs geben, aber auch keinen gewaltigen Einbruch", sagte Wübbenhorst. "Die Arbeitslosenzahlen werden steigen, aber sie werden unterhalb dessen bleiben, was man noch vor einem halben Jahr erwartet hatte." Freilich drohe vom Arbeitsmarkt die größte Gefahr für das Konsumklima. "Wenn die durchschnittliche Arbeitslosenzahl deutlich über 4,1 Millionen steigt, wird es schwer."