1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Gewinneinbruch

Die HypoVereinsbank (HVB) hat wegen der Finanzkrise auch im dritten Quartal 2008 rote Zahlen geschrieben. Der Nettoverlust habe sich auf 285 Millionen Euro belaufen nach einem Gewinn von 83 Millionen im Vorjahr, teilte die Tochter der italienischen Großbank UniCredit am Mittwoch mit. Hauptgründe dafür waren ein Handelsverlust von 490 Millionen Euro und eine mehr als verdreifachte Risikovorsorge für faule Kredite. Wegen der anhaltenden Turbulenzen an den Börsen kann die Münchner Großbank ihr Ergebnis im Gesamtjahr weiterhin nicht einschätzen.