1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Gewinneinbruch bei Ryanair

Europas größter Billigflieger Ryanair hat wegen drastisch gestiegener Treibstoffkosten einen Gewinneinbruch erlitten und erwartet, das Jahr mit einem Verlust abzuschließen. Das Nettoergebnis fiel im ersten Geschäftsquartal bis Ende Juni um 85 Prozent auf 21 Millionen Euro, während sich die Kerosinkosten nahezu verdoppelten, wie die Fluggesellschaft am Montag mitteilte. Sollte sich der Ölpreis auf dem derzeitigen Niveau halten, werde das Ergebnis im Gesamtjahr zwischen der Gewinnschwelle und einem Minus von 60 Millionen Euro liegen.