1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Gewinneinbruch bei DaimlerChrysler

Die US-Sparte von DaimlerChrysler ist im zweiten Quartal wieder tief in die roten Zahlen gerutscht und hat dem Gesamtkonzern einen drastischen Gewinneinbruch beschert. Auch Umsatz und Absatz gingen zurück, wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilte. Der Nettogewinn sackte auf 100 Millionen Euro ab - nach 1,1 Milliarden Euro im Vorjahreszeitraum. Trotz des schlechten Quartalsergebnisses strebt DaimlerChrysler für das Gesamtjahr 2003 nach wie vor einen operativen Gewinn von rund fünf Milliarden Euro an. Den Angaben zufolge betrug der Verlust bei Chrysler 948 Millionen Euro nach einem Plus von 414 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum. Als Grund für die desolaten Zahlen der US-Sparte nannte die Konzernführung die geringeren Absätze und den Preiskrieg in den USA.
  • Datum 24.07.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3ueS
  • Datum 24.07.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3ueS