1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Gewerkschafts-Chef sieht Einfluss schwinden

Nach dem Scheitern der Gespräche mit den Wirtschaftsverbänden und Bundeskanzler Gerhard Schröder sorgen sich die Gewerkschaften um ihren Einfluss auf die Politik. Man habe jetzt weniger Möglichkeiten, im Vorfeld von Entscheidungen unsere Reforminhalte zu diskutieren, sagte der Chef der IG Bergbau, Chemie, Energie, Hubertus Schmoldt, dem Düsseldorfer «Handelsblatt». Die Schuld für das Scheitern der Gespräche wies Schmoldt den Arbeitgebern zu. Dennoch würden die Gewerkschaften den Arbeitgebern jetzt bilaterale Gespräche anbieten, kündigte Schmoldt an.

  • Datum 05.03.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3M1H
  • Datum 05.03.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3M1H