1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Gewerkschaft Ver.di fordert 40-Milliarden-Investitionsprogramm

Die Dienstleistungsgewerkschaft Ver.di fordert ein Investitionsprogramm über 40 Milliarden Euro zur Belebung der schwachen Konjunktur und die Anhebung des Spitzensteuersatzes von 45auf 47 Prozent. Ver.di-Chef Frank Bsirske sagte der Zeitung Die Welt , so ein Programm bringe 500.000 Arbeitsplätze. In der Krise müsse der Staat offensiv in Bildung und Forschung, Arbeit und Umwelt investieren. Es sei falsch, auf die dauerhaft schwache Binnenkonjunktur mit immer neuen Sparaufrufen zu reagieren.

  • Datum 21.09.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/5bK5
  • Datum 21.09.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/5bK5