1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Gewalttätige Neandertaler

Waffengewalt ist nach jüngster Erkenntnis nicht nur eine Erfindung des modernen Menschen. Aus dem Schädelbruch eines 36 000 Jahre alten Neandertaler-Skeletts schließen die Forscher, dass auch der steinzeitliche Vetter des Homo sapiens im Streitfall die Waffe gegen seinen Nächsten zog.

Eine dreidimensionale, computergesteuerte Rekonstruktion des Schädels des jungen Mannes zeigt, dass er mit einem scharfen Instrument verwundet worden war. Ein Sturz, Jagdunfall oder eine andere zufällige Verletzung kämen nicht in Frage, erklärt das Team um Christoph Zollikofer von der Universität Zürich. Das heißt, dass schon Neandertaler in der Lage waren, Instrumente für verschiedene Zwecke herzustellen und ein Werkzeug in eine Waffe zu transformieren.

  • Datum 22.04.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/26qo
  • Datum 22.04.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/26qo