1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Gewalt in Libyen belastet Börse

Obwohl sich die Stimmung in der deutschen Wirtschaft laut ifo-Geschäftsklima-Index verbessert hat, verbuchten fast alle Werte im Deutschen Aktienindex Kursverluste. Händler begründeten dies mit der Sorge um eine Eskalation der Gewalt in Libyen. Der DAX schloss mit einem Minus von 1,4 Prozent bei 7.322 Punkten.
Der Kurs des Euro stieg: Die Europäische Zentralbank setzte den Referenzkurs auf 1,3668 US-Dollar fest, nach 1,3627 Dollar am Freitag. Der Dollar kostete damit 0,7316 Euro.