1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Podcast Wirtschaft

Gesichter der Krise in Spanien (28.02.2013)

Hochtief: Zittern vor dem neuen Chef +++ Bankia: 20 Milliarden Verlust +++ Jugendliche: Jobgarantie aus Brüssel +++ PlanB: Wege aus der Wirtschaftskrise +++

Audio anhören 14:32

Wirtschaft (28.02.2013)

Zittern vor dem neuen Chef

Seit November hat der deutsche Baukonzern Hochtief einen spanischen Chef: Marcelino Fernandez Verdez. Über seine Aufgabe war unter den Hochtief-Mitarbeitern viel spekuliert worden. Sollte er im Auftrag des spanischen Mutterkonzerns den deutschen Zukauf zerschlagen? Nein, es wird keine Zerschlagung geben, sagte der neue Chef heute bei seinem ersten öffentlichen Auftritt. Allerdings muss sich Hochtief von der Hälfte seines Europageschäfts trennen.

Rodrigo Rato und das Bankia-Desaster

Auch das spanische Geldhaus Bankia präsentierte heute Jahreszahlen. Und die hatten es in sich: 20 Milliarden Euro Verlust hat die Bank im vergangenen Jahr gemacht. Das Institut wurde 2010 aus sieben ehemaligen Sparkassen gegründet, der erste Chef war Rodrigo Rato. Der ehemalige Direktor des Internationalen Währungsfonds steht in Spanien wie kein Zweiter für den geplatzen Bauboom und ist eines der markantesten Gesichter der Krise. An den jetzigen Milliarden-Verlusten will Rato natürlich nicht schuld sein.

Jobgarantie aus Brüssel

Fast sechs Millionen Menschen unter 25 Jahren sind in der Europäischen Union derzeit arbeitslos – das ist etwa ein Viertel aller Jugendlichen. Für sie gibt es nun etwas Hoffnung – oder zumindest einen Beschluss, der Hoffnung machen soll. Die europäischen Regierungen haben sich nämlich heute verpflichtet, dass jeder arbeitslose Jugendliche innerhalb von vier Monaten eine Job, eine Ausbildung oder zumindest ein Praktikum erhalten soll.

PlanB - Serie über den Umgang mit der Krise

DW-Reporter waren in fünf Euro-Krisenländern unterwegs, um der Frage nachzugehen: Was machen junge Menschen aus der Krise? Was ist ihr Plan B? Heute geht die Reise nach Spanien.


Redakteur im Studio: Andreas Becker

Audio und Video zum Thema