1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Gesenkte Wachstumsprognose erwartet

Das Bundeswirtschaftsministerium senkt offenbar noch im April seine offizielle Wachstumsprognose für das laufende Jahr, berichtet die Financial Times Deutschland. Die bisherige Annahme von 1,0 Prozent werde man wohl nicht halten können, zitiert das Blatt Regierungskreise. Bundeswirtschaftsminister Wolfgang Clement habe sich in der Frage noch nicht mit Bundesfinanzminister Hans Eichel abgestimmt. Der Zeitung zufolge neige Eichel dazu, die Prognose auf einen Wert von 0,5 oder 0,25 Prozent zu senken. Dagegen favorisiere Clement aus psychologischen Gründen eine etwas optimistischere Zahl.

  • Datum 28.03.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3RFf
  • Datum 28.03.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3RFf