1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Aktuell Nahost

Geschlossene Botschaften öffnen wieder

Mehrere US-Botschaften im arabischen Raum sind wieder geöffnet worden. Sie waren wegen einer Terrorwarnung geschlossen worden. Eine deutsche Vertretung bleibt weiterhin zu.

Die US-Botschaften in Libyens Hauptstadt Tripolis und in Abu Dhabi in den Vereinigten Arabischen Emiraten sind ebenso ab sofort wieder für die Öffentlichkeit zugänglich wie das Konsulat in Dubai (Artikelbild). Die Botschaften im Königreich Bahrain und in Saudi-Arabiens Hauptstadt Riad sowie die Konsulate in Dschidda und Dharan folgen am Montag und Mittwoch. Insgesamt öffnen die Vereinigten Staaten in den kommenden Tagen 18 ihrer diplomatischen Vertretungen im arabischen Raum wieder.

Die US-Regierung hatte am 4. August zahlreiche Vertretungen aus Furcht vor offenbar vom Terrornetzwerk Al-Kaida geplanten Anschlägen geschlossen. Als besonders kritisch wurde die Situation zum Ende des Fastenmonats Ramadan im Jemen eingestuft. Dort schlossen auch Deutschland, Frankreich und Großbritannien ihre Botschaften.

Pulverfass Jemen

Die Situation im Jemen ist auch weiterhin sehr angespannt. Bei einem Angriff auf den Erdgashafen von Balhaf töteten Al-Kaida-Terroristen fünf Soldaten. Laut Militärinformationen waren die Angreifer in den schwer bewachten Kontrollpunkt der Armee eingedrungen und hätten mit automatischen Waffen das Feuer eröffnet.

Nach Ansicht von Beobachtern könnte der Anschlag eine Reaktion auf mehrere Drohnenangriffe auf Al-Kaida-Stellungen in den vergangenen Tagen sein, bei denen zahlreiche mutmaßliche Terroristen getötet wurden.

Deutsche Botschaft im Jemen (Foto: picture-alliance/dpa)

Die deutsche Botschaft im Jemen bleibt vorerst zu

Deutsche Botschaft bleibt zu

Wegen der kritischen Lage im Jemen haben die USA ihre Botschaft in der Hauptstadt Sanaa noch nicht wieder geöffnet. Auch die deutsche Botschaft blieb am Sonntag noch geschlossen. "Zum weiteren Vorgehen ist noch keine abschließende Entscheidung getroffen worden", sagte ein Sprecher des Auswärtigen Amts in Berlin. Die Sicherheitslage werde permanent in enger Abstimmung mit Deutschlands Partnern überprüft.

Video ansehen 01:21

US-Botschaften bis auf weiteres geschlossen (05.08.2013)

Die USA lassen zusätzlich zu ihrer Botschaft in Sanaa auch die Vertretung in der pakistanischen Stadt Lahore geschlossen. Die Entwicklung werde analysiert und eine Entscheidung über eine Wiedereröffnung werde von den Ergebnissen abhängig gemacht, hieß es aus dem US-Außenministerium.

mak/wl (rtr, afp)

Audio und Video zum Thema