1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Geschäftklima trübt sich im Juli unerwartet stark ein

Die Stimmung der deutschen Wirtschaft hat sich im Juli stärker als erwartet eingetrübt. Der Ifo-Geschäftsklimaindex sank auf 105,6 von 106,8 Punkten, wie das Münchner Institut für Wirtschaftsforschung (Ifo) am Mittwoch mitteilte. Damit liegt der Index historisch betrachtet noch immer auf hohem Niveau. Der Rückgang viel aber etwas stärker aus als von einigen Experten erwartet. Sowohl ihre gegenwärtigen Geschäfte als auch ihre Aussichten bewerteten die rund 7000 befragten Unternehmen skeptischer. Ifo-Ökonom Gebhard Flaig erklärte aber: "Die konjunkturelle Entwicklung bleibt weiterhin aufwärts gerichtet". Insgesamt habe sich die Stimmung in der Industrie und im Einzelhandel verschlechtert, im Großhandel habe sich das Geschäftsklima dagegen aufgehellt.
  • Datum 26.07.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/8r7e
  • Datum 26.07.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/8r7e