1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Pressemitteilungen

Germanwings: Mehrere Verbindungen nach Polen geplant

Unternehmenssprecher Heinz-Joachim Schöttes im Interview mit DW-RADIO

Der deutsche Billigflug-Anbieter Germanwings (Köln) will in seinen nächsten Flugplan mehrere Verbindungen nach Polen aufnehmen. Mit ersten Flügen ist "spätestens im Mai 2004 zu rechnen". Das sagte der Pressesprecher von Germanwings, Heinz-Joachim Göttsche, in einem Interview mit dem Polnischen Programm von DW-RADIO. Voraussetzung sei die von der Europäischen Union (EU) vorgeschriebene Liberalisierung des Flugverkehrs in Polen. Das polnische Parlament hat das entsprechende Gesetz über den Marktzugang ausländischer Fluggesellschaften aber noch nicht verabschiedet. Das polnische Infrastrukturministerium erklärte auf Anfrage von DW-RADIO, damit sei "in den nächsten Monaten zu rechnen".

Als wichtigste Ziele nannte der Unternehmenssprecher die Städte Warschau, Danzig und Krakau; später sollten auch Flüge nach Breslau, Posen und Stettin hinzukommen. Als erster unter den EU-Beitrittskandidaten werde die Tschechische Republik den Marktzugang liberalisieren. Ab Ende März 2003, so Göttsche, werde Germanwings "die erste Billigflug-Verbindung für 19 Euro (einfacher Flug) mit Prag aufnehmen".

7. Februar 2003
035/03