1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

German Pop

German Pop 17: Erik & Me

Die Berliner Band Erik & Me macht britisch geprägten Indie Pop mit deutschen Texten und findet es überhaupt nicht schlimm, wenn man ihre Musik auch ohne Botschaft genießt.

Eigentlich findet Erik Lautenschläger, dass Englisch eine wesentlich
gesangsfreundlichere Sprache ist als das oftmals sehr harte Deutsch, und
erst der kanadische Gitarrist der Band musste ihn überreden, einmal einen
Text auf Deutsch zu schreiben. Erstaunlicherweise klappte das so gut, dass auch der äußerst kritische Lautenschläger selbst sehr zufrieden war mit dem Ergebnis.

Meister des deutschen Indie Pop: Erik & Me (Foto: Frank Johannes)

Meister des deutschen Indie Pop: Erik & Me

Seitdem singen Erik & Me auf Deutsch. Ihr Sound ist allerdings nach wie vor international. Sie mögen "The Smiths", man hört die frühen Genesis in den Gitarren, Coldplay und vieles mehr klingt durch. Vor allem aber, und das ist Sänger Erik Lautenschläger besonders wichtig, ist Erik & Me geprägt von schönen Melodien. Die gibt es mittlerweile auf zwei Alben. Das jüngste heißt "Versteck" und erschien Anfang 2011.

Erik & Me waren eine der ersten Bands, die am PopCamp des Deutschen Musikrats teilnahmen. Damals sagten die Dozenten immer wieder  zu ihnen: "Bleibt so, wie ihr seid! Ihr macht das schon alles ziemlich richtig." Und Erik & Me sind so geblieben. Reich sind sie noch nicht, aber sie haben eine stetig wachsende Fangemeinde und konnten sich, mal experimentell, mal eingängig, in der deutschen Popszene etablieren.

Autor/ Realisation: Matthias Klaus
Redaktion: Suzanne Cords 

Logo von PopCamp des deutschen Musikrats

Audio und Video zum Thema