1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Gerkan baut das Holocaust-Museum in Leipzig

Das Holocaust-Museum soll im Russischen Pavillon auf der Alten Messe entstehen. Er sei gefragt worden, ob er die Gestaltung übernehmen wolle, und habe "ja" gesagt, sagte der Architekt am Montag. Der Vorsitzende der Stiftung Deutsches Holocaust-Museum, Hans-Jürgen Häßler, sagte dem Blatt, von Gerkan werde die Außen- und Innengestaltung übernehmen.

"Es ist kein Projekt, das heute oder morgen passiert. Voraussetzung ist, dass der Bauherr Geld zusammenbekommt", sagte von Gerkan. Der international renommierte Architekt hat in Leipzig schon die Neue Messe und das Porsche-Kundenzentrum gestaltet. Häßler zufolge soll bis zum Frühjahr 2007 ein Ausstellungskonzept erarbeitet werden. Anschließend will die Stiftung verstärkt auf die Suche nach Spendern und Sponsoren gehen. "In drei, vier, fünf Jahren könnte das Museum öffnen", sagte Häßler.

  • Datum 20.11.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/9Pia
  • Datum 20.11.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/9Pia