1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Gerichtsurteil ebnet Trichet Weg zur EZB-Präsidentschaft

Der französische Notenbankchef Jean-Claude Trichet ist im Verfahren um den Bilanzskandal bei der französischen Großbank Crédit Lyonnais freigesprochen worden. Damit hat Trichet eine der letzten Hürden auf dem Weg zur EZB-Präsidentschaft genommen. Ein Pariser Strafgericht wies am Mittwoch die Anklage zurück, der 60-Jährige habe 1993 wissentlich gefälschte Bilanzen genehmigt. Trichet ist damit weiter klarer Favorit für die Nachfolge von Wim Duisenberg, der sein Amt als Präsident der Europäischen Zentralbank nach fünf Jahren vorzeitig niederlegen will. Das französische Finanzministerium erklärte, Staatspräsident Jacques Chirac werde die Kandidatur Trichets beim bevorstehenden EU-Gipfel in Thessaloniki bekräftigen.

  • Datum 18.06.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3lJk
  • Datum 18.06.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3lJk