1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Gericht stützt Barclays Plan für weltgrößte Bankenfusion

Im Ringen um die Bank ABN Amro hat die britische Bank Barclays am Freitag Rückendeckung für seine Übernahmepläne bekommen. Das Oberste Gericht der Niederlande hob das Urteil einer niedrigeren Instanz auf, wonach ABN die US-Tochter LaSalle nur mit Zustimmung der Aktionäre veräußern darf. Der geplante LaSalle-Verkauf an die Bank of America ist Teil einer ABN-Vereinbarung mit Barclays, die ABN Amro ohne die US-Tochter LaSalle für 63 Milliarden Euro übernehmen will. Mit der Gerichtsentscheidung wächst der Druck auf die rivalisierende Bieter-Gruppe um die Royal Bank of Scotland (RBS), zehn Tage vor Ablauf der Angebotsfrist ihre Strategie zu überdenken. Sie bietet bislang 71 Milliarden Euro - allerdings mit LaSalle. Egal wer letztlich den Zuschlag bekommt, es geht um die weltgrößte Bankenfusion.