1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Geplanter Emissionshandel in Japan auf der Kippe

Der Kampf gegen den Klimawandel ist in Japan ins Stocken geraten. Die regierende Demokratische Partei nahm auf Druck aus der Wirtschaft Abstand von Plänen für einen Handel mit Emissionsrechten. Das Projekt könnte Investitionen in den Schlüsselindustrien behindern und müsse noch einmal genau überprüft werden, forderten die Demokraten. Bisher hatte die Partei höchst ehrgeizige Ziele zur Verringerung der klimaschädlichen CO2-Emissionen in den größten Volkswirtschaften verfolgt. Der Emissionshandel gilt als entscheidendes Instrument im Kampf gegen den Klimawandel in Industriestaaten. Kraftwerke und Industrieanlagen erhalten dabei Rechte zum Ausstoß einer bestimmten Menge an Kohlendioxid (CO2).