1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Top-Thema – Podcast

Geplante Londoner 'Mega-Moschee' sorgt für Streit

In London arbeiten Muslime an den Vorbereitungen zum Bau der größten Moschee Europas. Die Regierung will das Projekt unterstützen, doch es gibt Widerstand in der Bevölkerung und den Medien.

Das Modell der geplanten Moschee

Die geplante Moschee in Abbey Mills ist umstritten

Abbey Mills im Osten von London – eine Region mit alten Fabrikgebäuden: In diesem Gebiet am Londoner Stadtrand wird in den kommenden fünf Jahren das Hauptstadion für die Olympischen Spiele 2012 gebaut. Gleich neben dem Stadion soll jedoch zur gleichen Zeit auch eine Moschee entstehen, die ungefähr 12.000 Gläubigen Platz bieten wird. Mit der neuen Moschee soll der bisherige Gebetsraum auf dem Abbey Mills-Gelände ersetzt werden. Der sei inzwischen zu klein, denn immerhin ist jeder vierte Einwohner in diesem Stadtteil von London Muslim.

Der Bau der Moschee wird ca.100 Millionen Euro kosten. Finanziert wird das Projekt von der "Tablighi Jamaat", einer muslimischen Glaubensgemeinschaft mit weltweit 80 Millionen Mitgliedern. In britischen Medien wird die Tablighi Jamaat als besonders strenggläubige islamische Sekte beschrieben. Der Geheimdienst glaubt, dass die Organisation Terroristen rekrutiert. Auf der Webseite von Tablighi Jamaat heißt es dagegen, die Mitglieder würden für Freiheit und Demokratie eintreten. Tatsächlich sind auch viele Nicht-Muslime der Meinung, dass die Gruppe ein Recht hat, mit eigenem Geld eine neue Moschee zu bauen. Wie zum Beispiel ein christlicher Seelsorger: "Wenn unsere muslimischen Brüder jetzt eine neue Moschee brauchen, um der Zahl der Gläubigen gerecht zu werden, dann soll es so sein."

Bei einer nationalen Online-Petition wurden in den vergangenen Monaten fast 300.000 Unterschriften gegen die Moschee gesammelt. Einer der Gegner ist der Stadtrat Alan Craig. Er sagt, dass die Tablighi Jamaat eine fundamentalistische Gruppe sei, die Muslime von der einheimischen Bevölkerung isolieren möchte. Auch zahlreiche Muslime sind gegen den Bau der Moschee. Etwa 2000 von ihnen haben sich an einer Unterschriften-Aktion im Londoner Osten beteiligt – ein Zeichen dafür, wie umstritten die Tablighi Jamaat auch unter Muslimen ist.


GLOSSAR

Moschee, die – religiöses Gebäude, in dem Muslime beten

Gläubige, der – jemand, der an einen Gott glaubt

Gebetsraum, der – ein Ort, an dem Menschen zu Gott beten

Medien, die – Oberbegriff für Fernsehen, Radio, Zeitungen und Internet

Sekte, die – hier: kleine, eine als gefährlich angesehene religiöse Gruppe

Geheimdienst, der – staatliche Einrichtung, die geheime Informationen sammelt, um Sicherheit zu garantieren

rekrutieren – Menschen werden für eine bestimmte Aufgabe angeworben (z.B. beim Militär)

Seelsorger, der – jemand, der als Mitarbeiter einer Kirche anderen Menschen bei Problemen hilft und sie berät

einer Sache gerecht werden – mit einer Situation richtig umgehen, angemessen darauf reagieren

Online-Petition, die – eine Bitte an die Regierung, die über das Internet veröffentlicht wird

Stadtrat, der – ein Mitglied in der Verwaltung einer Stadt

fundamentalistisch – hier: sehr konversativ religiös

isolieren – trennen, abspalten

sich beteiligen - teilnehmen

umstritten – kritisch betrachtet


Fragen zum Text

Was entsteht neben dem geplanten Bau der Moschee?

1. ein Vergnügungs- und Freizeitpark

2. das Gelände für die Weltausstellung Expo 2010

3. das Hauptstadion für die Olympischen Spiele 2012

Warum soll im Londoner Stadtteil Abbey Mills eine neue Moschee gebaut werden?

1. Weil es bis jetzt noch keine Moschee dort gibt.

2. Weil die bisherige Moschee zu klein ist.

3. Weil es der Stadtteil mit den meisten Moscheen werden soll.

Warum ist die muslimische Gemeinschaft Tablighi Jamaat, die den Bau finanziert, umstritten?

1. Weil sie als islamische Sekte gilt, die Terroristen fördert.

2. Weil sie immer gegen Arbeitslosigkeit demonstriert.

3. Weil sie nicht genug Geld hat und sich immer etwas leihen muss.

Arbeitsauftrag

Bilden Sie zwei Gruppen: Befürworter und Gegner des Baus der größten Moschee Europas in London. Sammeln Sie in Ihren Gruppen Argumente für Ihre Position und diskutieren Sie anschließend miteinander über Vor- und Nachteile des Moscheebaus.

Die Redaktion empfiehlt

WWW-Links

Audio und Video zum Thema

Downloads