1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Aktuell Welt

George Clooney hat geheiratet

Nach langer Geheimniskrämerei haben sich Hollywood-Star George Clooney und seine Verlobte Amal Alamuddin in Venedig das Ja-Wort gegeben.

Das Paar habe "in einer privaten Zeremonie" in einem Luxushotel in Venedig geheiratet, teilte ein Sprecher des Schauspielers mit. Clooneys Freund, der frühere Bürgermeister von Rom, Walter Veltroni, übernahm die Rolle des Standesbeamten und traute das Paar. Die Ehe soll am Montag noch offiziell im Rathaus von Venedig eingetragen werden.

Clooney war zuvor mit großem Tross im Boot von der Insel Giudecca in das Luxushotel Aman gefahren. Dabei gab ihm die Polizei Geleitschutz, zahlreiche "Paparazzi" fotografierten von Booten aus. Touristen und Venezianer winkten dem Schauspieler zu, Clooney winkte lächelnd im Smoking zurück.

Prominente feiern mit

Clooney und Alamuddin feiern bereits seit Freitag mit zahlreichen Prominenten aus dem Film- und Showbusiness in der italienischen Lagunenstadt. Zu den Gästen gehören die Schauspieler Matt Damon, Bill Murray, Robert de Niro und das Supermodel Cindy Crawford. Crawfords Mann Rande Gerber ist angeblich Clooneys Trauzeuge. Auch "Vogue"-Chefredakteurin Anna Wintour wurde gesichtet. Ihr Magazin soll angeblich exklusiv über das Promi-Event berichten. Die Feierlichkeiten wurden deshalb von der Öffentlichkeit streng abgeschirmt. Kellner und anderes Hotelpersonal mussten ihre Handys abgeben. Das Schnappschussverbot gilt selbst für Hochzeitsgäste.

Die Hochzeitsgäste kommen an (Foto: Reuters)

Die Hochzeitsgäste kommen an

Der 53-jährige Oscar-Gewinner Clooney hatte im April die Verlobung mit Alamuddin bekanntgegeben. Die 36-jährige gebürtige Libanesin war mit ihrer Familie im Alter von drei Jahren vor dem Bürgerkrieg in dem Nahoststaat nach Großbritannien geflohen. Die unter anderem an der Eliteuni Oxford ausgebildete Juristin arbeitete 2004 für den Internationalen Gerichtshof und war beratend für das UN-Sondertribunal für den Libanon tätig. Sie hat sich seit längerem einen Namen als Menschenrechtsanwältin gemacht.

wl/det (afp)