1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Europa

Genialer Literat oder überzeugter Nazi?

Vor 150 Jahren wurde Knut Hamsun geboren. Doch auch anderthalb Jahrhunderte nach seiner Geburt spaltet der norwegische Schriftsteller die Geister.

Der norwegische Dichter und Nobelpreisträger Knut Hamsun (Foto: dpa)

Der norwegische Dichter und Nobelpreisträger Knut Hamsun

Einerseits gilt er als genialer Erneuerer der Literatur: Für sein bekanntestes Werk "Segen der Erde" erhielt er 1920 den Literatur-Nobelpreis. Andererseits war Hamsun bekennender Sympathisant der Nazis und Anhänger Adolf Hitlers.

Ein flammender Nachruf auf Hitler, den er als "Kämpfer für die Menschheit" und "reformatorische Gestalt höchsten Ranges" bezeichnete sowie die Rückgabe seiner Nobelmedaille als Reaktion auf den Friedensnobelpreis für den von den Nazis getöteten Pazifisten Carl von Ossietzky, brachten ihm nach Kriegsende eine Verurteilung als Landesverräter ein. Die Geldstrafe von 325.000 Kronen war so hoch, dass sie Hamsuns Ruin bedeutete. Sich von den Nationalsozialisten distanziert oder Reue gezigt hat er nie. 1952 starb er verarmt nahe der südnorwegischen Stadt Grimstad. (az/nis/dpa)