1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Geniale Verbrecher

Französische Fahnder sind einem elektronisch hoch entwickelten Betrugssystem für Kreditkarten auf die Spur gekommen. Der Schaden soll mehrere 100 Millionen Euro ausmachen. Ein 27-jähriger Computer-Spezialist als "Kopf der Bande" und drei Komplizen sind nach Angaben der Polizei in Paris festgenommen worden. Spezialisten zeigten sich beeindruckt und stuften das System als fast unschlagbar ein. Den bereits vorbestraften Erfinder nannten sie "genial".

Die Betrüger arbeiteten mit einer Stecknadelkopf großen Kamera, die sie über der Tastatur von Geldautomaten anbrachten. Der gefilmte Geheimcode der Karte wurde über eine elektronische Relais-Station auf einem Fahrrad zum "Regiewagen" der Betrüger wenige Meter weiter übertragen. Dort wurden die gefälschten Karten angefertigt. Nach Schätzungen der Polizei sind mehrere 100 Kreditkarten-Inhaber den Betrügern zum Opfer gefallen.

  • Datum 28.11.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2t5L
  • Datum 28.11.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2t5L