1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Bücher

Generation Silver Sex

Nach der Generation Golf entdeckt der Buchmarkt jetzt endlich die Generation, die noch genug Geld hat, sich Bücher zu kaufen und bald auch die Zeit, sie zu lesen. Der neue Trend auf dem Buchmarkt sind Menschen über 50.

Senioren auf einer Bank

Sie haben Zeit - auch zum Lesen

Vorgelegt hat Petra Gerster mit ihrem Beststeller "Reifeprüfung. Die Frau von 50 Jahren". Frisch geliftet erzählt die heute-Moderatorin über das Älterwerden. Irritierend an dem Buch ist der Titel. Reifeprüfung - das kann kein Zufall sein. Das war doch dieser Film mit Dustin Hoffmann in der Rolle des jungen Benjamin Braddock, der ständig von der älteren Mrs. Robinson verführt wird. In welcher Rolle sieht sich Frau Gerster bei ihrer Reifeprüfung, fragt man sich unwillkürlich? Ist frau mit 50 ähnlich orientierungslos wie Benjamin? Oder geht es doch eher um Mrs. Robinson?

Die Bedürfnisse sind nach wie vor da …

Vielleicht wird man schlauer, wenn man Regine Schneiders Buch "Fünfundfünfzig Plus" zu Rate zieht. Fünf Jahre weiter sollte frau wissen, wo sie steht. Entsprechend berichten prominente Frauen wie Heide Simonis, Witta Pohl und Gesine Schwan über das Leben jenseits der 55. Christiane Hörbiger bringt es auf den Punkt: "Ich bemühe mich, gut auszusehen - nicht, jung auszusehen.“

Den Vogel abgeschossen hat das Autoren-Duo Corinna Langwieser und Peter Wippermann. In ihrem "Länger leben, länger lieben" verpassen sie der Generation über 50 den herrlichen Namen "Generation Silver Sex" und stellen erstaunt fest, dass Menschen über 50 doch tatsächlich noch einkaufen gehen und auch sonst Geld ausgeben, sie haben Sport und, Achtung!, sogar Sex. Das Alter ist abgeschafft, erklären Langwieser und Wippermann, die 50-Jährigen von heute fühlen sich jünger als je zuvor.

… nur geändert haben sie sich

Wenn das stimmt, dann ist Herrad Schenks Buch "Der Alters-Angst-Komplex" wohl überflüssig. Denn da geht es sogar um die Generation 60 plus, keine Ahnung, ob das jetzt Gold Sex ist oder doch nur Bronze. Auf dem Titelbild küsst eine attraktive ältere Dame einen Frosch. Ganz ohne Erotik geht es also auch jenseits der 60 nicht, auch wenn sich die Bedürfnislage merkwürdig verändert.

Wie genau, kann man übrigens im Report "Die Zukunft des Alterns" von der Max-Planck Gesellschaft nachlesen. Eins fällt vor allem auf: Die Zukunft des Alterns ist vor allem weiblich. Bücher über alte Männer gibt es kaum. Nur eine große Ausnahme gibt es: Goethe, der wahrhaftig zu jedem Thema geschrieben hat. Von ihm erscheint jetzt die Novelle "Der Mann von fünfzig Jahren" als Sonderdruck. Darin geht es um Liebesverwirrung im Alter. Also doch Reifeprüfung.