1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Podcast Wirtschaft

Generation Null (03.07.2013)

Letzte Rettung: Europa sucht ein Rezept gegen die Jugendarbeitslosigkeit +++ Duales Ausbildungsmodell - eine Lösung für die Krise in Spanien? +++ Angst vor Wirtschaftsspionage: Deutsche Firmen fürchten um ihr Know-how

Audio anhören 16:35

Podcast Wirtschaft (03.07.2013)

Europas verlorene Generation

Generation Null – null Arbeit, null Perspektiven, null Hoffnung. Das sind die fast 6 Millionen jungen Menschen in der Europäischen Union, die keinen Job haben, zu ihren Eltern zurückgekehrt sind und das Träumen verlernt haben. Das ist ein gesellschaftlicher Sprengstoff, eine tickende Zeitbombe, die Europa vor gewaltige Herausforderungen stellt. Mehr als 20 Staats- und Regierungschefs haben sich am Mittwoch (03.07.2013) in Berlin zu einem Jugendgipfel getroffen. Die Politiker haben ein entschlossenes Handeln gegen die hohe Jugendarbeitslosigkeit angekündigt - und 24 Milliarden Euro versprochen.

Duales Ausbildungssystem - eine Chance für Spaniens Jugend?

In Spanien ist die Situation besonders dramatisch. Dort ist mehr als die Hälfte der Jugendlichen arbeitslos. Die Quote der Schulabbrecher ist hoch, das Ausbildungssystem praxisfern, die Wirtschaft am Boden. Ist die Einführung eines dualen Ausbildungssystems nach deutschem Modell der Ausweg aus der Krise? Zumindest die Jugendlichen setzen darauf ihre ganzen Hoffnungen.

Angst vor Wirtschaftsspionage

Am 5. Juni veröffentlichte die britische Zeitung "The Guardian" die erste Enthüllung über die Überwachungspraktiken des amerikanischen Sicherheitsdienstes NSA. Ihr Informant - Edward Snowden, ein ehemaliger US-Geheimdienstler und der meistgesuchte Mann derzeit. Inzwischen ist öffentlich geworden: Auch Diplomaten und EU-Beamte wurden von der NSA ausgespäht. Die Affäre sorgt auch bei den deutschen Unternehmen für Alarmstimmung. Ihre Befürchtung, dass Firmengeheimnisse ausspioniert wurden, wächst.

Redaktion: Rayna Breuer

Technik: Jan Eisenberg

Audio und Video zum Thema