1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Gemeinschaftswährung am Golf kommt nicht vor 2012

Die Golfstaaten drücken bei ihrem Plan für eine gemeinsame Währung auf die Bremse. "Wir werden eine gemeinsame Währung haben, aber nicht in ein oder zwei Jahren. Wir brauchen mehr Zeit", sagte der Ministerpräsident Katars, Scheich Hamad Bin Dschassim Al Thani, nach einem Gespräch mit Bundeskanzlerin Angela Merkel am Mittwochabend in Doha. Er ist damit der höchstrangige Vertreter der sechs Mitglieder des Golf-Kooperationsrates, der in den vergangenen Tagen Zweifel an einer schnellen Einführung der Gemeinschaftswährung äußerte. Al Thani machte die eigentlich bereits für dieses Jahr geplante Einführung dabei ausdrücklich auch von dem weiteren Erfolg des Euros abhängig. "Ich denke, dass der Euro immer noch ein Modell ist", sagte er. "Aber sicherlich werden wir nun beobachten, was die Europäer in diesem und dem kommenden Jahr tun werden."