1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

DW AKADEMIE

Gemeinsam für eine effiziente Medienentwicklung

Die DW Akademie ist seit September im Hauptausschuss des weltweit größten Forums für Medienentwicklungs-Zusammenarbeit vertreten. Dort wird sie in Zukunft die EU Arbeitsgruppe koordinieren.

"Für die DW Akademie bedeutet die Mitarbeit eine Stärkung unserer internationalen Präsenz und Vernetzung mit den wichtigen Akteuren in der Medienentwicklung weltweit", sagt Patrick Leusch. Er ist Leiter der Abteilung Projektentwicklung und vertritt die DW Akademie in der Steuerungsgruppe des Global Forum for Media Development (GFMD). Das GFMD ist ein Netzwerk von rund 350 Institutionen der Medienentwicklung - das größte in diesem Sektor weltweit.

Gruppenfoto beim Global Forum for Media Development (GFMD).

Global Forum for Media Development

Die Weltkonferenz fand in diesem Jahr im südafrikanischen Grahamstown statt, zusammen mit highwayafrica, der wichtigsten Online- und Internet-Konferenz Afrikas. Das zentrale Thema der dreitägigen Konferenz unter dem Titel "Africa Rising" war die Frage, wie Medien den ökonomischen und geopolitischen Wandel in Afrika begleiten. Gleichzeitig hat das GFMD die Frage nach der Zukunft der Medienentwicklungszusammenarbeit gestellt.

Neben der Arbeit im Hauptausschuss des GFMD wird die DW Akademie zudem künftig die EU-Arbeitsgruppe koordinieren. "Wir wollen damit einen substantiellen und konkreten Beitrag zur Diskussion mit relevanten europäischen Institutionen über das große Potential der Medienförderung für Entwicklung leisten", so Leusch.

02.2012 Patrick H. Leusch DW Akademie Head of Project Development Division. DW1_8854. Foto DW/Per Henriksen 14.02.2012

Patrick Leusch, Leiter der Projektentwicklung bei DW Akademie

Die Abteilung Projektentwicklung unter der Leitung von Patrick Leusch ist innerhalb der DW Akademie zuständig für internationale Netzwerke, Fundraising und die Entwicklung strategischer Medienprojekte weltweit. "Von daher ist unsere Beteiligung im Steuerungskomitee als eine der weltweit führenden Organisationen in der Medienförderung ein wichtiger Beitrag zur Stärkung dieses noch relativ jungen Netzwerks."

WWW-Links