1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Gemälde im Millionenwert in Schweden gestohlen

Kunstdiebe haben am Sonntag (17. Februar) auf einer Antiquitätenmesse in Schweden fünf Gemälde im Wert von mehr als 26 Millionen Kronen (2,8 Millionen Euro) gestohlen. Die Täter hätten sich offenbar am Vorabend auf dem Messegelände im Stockholmer Vorort Älvsjö einschließen lassen und anschließend die Gemälde fachmännisch aus ihren Rahmen entfernt, erklärte deren Besitzer Verner Aamell. Die Polizei prüft nach eigenen Angaben auch die Möglichkeit eines Einbruchs. Wachleute hätten einen Verdächtigen verfolgt, der aber entkam. Bei den Gemälden handelt es sich nach Angaben eines Messesprechers um eines des flämischen Malers Jan Breughel dem Älteren (1568-1625) im Wert von rund 25 Millionen Kronen sowie um Werke der schwedischen Maler Anders Zorn, Bruno Liljefors und Markus Larsson sowie des Finnen Aksell Gallen-Kallela.

  • Datum 17.02.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/1rZd
  • Datum 17.02.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/1rZd