1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Gelungenes Klinsmann-Debüt

Erfolg für die deutsche Fußballnationalmannschaft: Im ersten Spiel unter Jürgen Klinsmann siegte die DFB-Elf nach überzeugender Leistung mit 3:1 (1:1) in Wien gegen Österreich.

default

So kann`s weiter gehen: Bundestrainer Jürgen Klinsmann (r) und sein Co-Trainer Joachim Löw

Der Stuttgarter Kevin Kuranyi hat dem neuen Bundestrainer Jürgen Klinsmann in dessen Premieren-Länderspiel einen erfolgreichen Start in das "Projekt WM 2006" beschert: Acht Wochen nach dem enttäuschenden EM-Vorrunden-Aus und dem Rücktritt von Teamchef Rudi Völler gewann die deutsche Fußball-Nationalmannschaft im ersten Länderspiel unter dem neuen Chefcoach gegen den alten Rivalen Österreich, der mittlerweile auf Platz 89 der Fifa-Weltrangliste platziert ist, dank eines Dreierpacks des 22-jährigen Kuranyi mit 3:1 (1:1). Der dreimalige Welt- und Europameister zeigte über weite Strecken erfrischenden Fußball, den Deutschland lange nicht mehr geboten hatte.

Guter Start

Klinsmann schickte im Jubiläumsmatch aus Anlass des 100-jährigen Bestehens des österreichischen Fußball-Bundes (ÖFB) eine junge Anfangsformation mit einem Durchschnittsalter von 25,64 Jahren aufs Feld, wobei er auf einen Block mit fünf Bayern-Spieler und drei Stuttgarter Akteure in der Anfangsformation setzte. Die deutsche Mannschaft versuchte von Beginn an, die neue Philosophie von Klinsmann und dessen Assistenten Joachim Löw umzusetzen. - und es ging perfekt los: Kuranyi (2.) brachte die deutsche Mannschaft nach 96 Sekunden im Ernst-Happel-Stadion in Führung. Martin Amerhauser (10.) war nach einer herrlichen Kombination und noch herrlicherem Schuss vom linken Strafraumeck zum zwischenzeitlichen Ausgleich für Österreich erfolgreich.

Fuflball-Länderspiel Österreich - Deutschland- Kevin Kuranyi

So sehen erfolgreiche Torjäger aus: Kevin Kuranyi

Mit schnellen Pass- und Direktspiel und bedeutend mehr Risiko als bei ihren vergangenen Auftritten unter Völler versuchten die Gäste auch danach konsequent, die gegnerische Abwehr in Verlegenheit zu bringen. Allerdings schlichen sich bei dem hohen Tempo auch viele Abspielfehler ein.

Alle Treffer durch Kuranyi

In der 61. Minute köpfte Kuranyi mit seinem sechsten Länderspieltreffer das erneute Führungstor für Deutschland; vorausgegangen war ein Freistoß von Torsten Frings. In der 73. Minute profitierte der VfB-Stürmer, zuletzt in der Bundesliga nur Ersatz, von einem schweren Fehler des österreichischen Torwarts Thomas Mandl und schoss zum 3:1 ein. Kuranyi wurde in der 78. Minute unter dem Applaus der deutschen Fans gegen den Wolfsburger Thomas Brdaric ausgewechselt. "Ich habe das Vertrauen bekommen und durfte von Anfang an spielen. Das habe ich mit Toren zurückbezahlt", kommentierte Kuranyi. Die Schlachtenbummler aus Deutschland sangen derweil in der Schlussphase: "Oh, wie ist das schön."

"Natürlich gibt das einen Schub, wenn man das erste Spiel gewinnt. Ich habe Nervosität gespürt und war aufgeregt, daran muss ich mich erst gewöhnen. Ich bin zufrieden, wie die Jungs in die Partie gegangen sind. Da war viel Engagement dabei", sagte Klinsmann und lobte den neuen Kapitän Michael Ballack: "Michael hat die Mannschaft toll geführt. Er wird in die Rolle reinwachsen." Ballack versuchte, die Euphorie ein wenig zu bremsen: "Wir haben noch eine unerfahrene Mannschaft, vor uns liegt noch ein schweres Stück Arbeit."

Österreich-Deutschland 1:3 (1:1)

Österreich: Mandl/FC Basel (25 Jahre/13 Länderspiele) - Stranzl/VfB Stuttgart (24/19), Ehmann/Grazer AK (31/10), Hiden/Rapid Wien (31/28), Katzer/Admira Wacker Wien (24/2) - Schopp/Brescia Calcio (30/49) ab 46. Kirchler/SV Pasching (33/24), Kühbauer/SV Mattersburg (33/48), Aufhauser/Grazer AK (28/19) - Ivanschitz/Rapid Wien (21/6) - Kollmann/Grazer AK (28/6) ab 70. Wallner/Hannover 96 (22/6), Amerhauser/Grazer AK (29/11) ab 62. Linz/OGC Nizza (22/8)

Deutschland: Kahn/Bayern München (35/73) ab 46. Lehmann/Arsenal London (34/19) - Hinkel/VfB Stuttgart (22/8) ab 86. Huth/Chelsea London (20/1), Fahrenhorst/Werder Bremen (26/1), Linke/Bayern München (34/43), Lahm/VfB Stuttgart (20/10) - Borowski/Werder Bremen (24/3), Frings/Bayern München (27/33) ab 86. Baumann/Werder Bremen (28/27), Schweinsteiger/Bayern München (19/5) ab 62. Ernst/Werder Bremen (25/9) - Ballack/Bayern München (27/45) - Asamoah/Schalke 04 (25/19) ab 78. Podolski/1. FC Köln (19/3), Kuranyi/VfB Stuttgart (22/16) ab 78. Brdaric/VfL Wolfsburg (29/5)

Schiedsrichter: Pierluigi Collina (Italien)

Tore: 0:1 Kuranyi (2.), 1:1 Amerhauser (10.), 1:2 Kuranyi (61. ), 1:3 Kuranyi (73.)

Zuschauer: 37.900

Die Redaktion empfiehlt