1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Made in Germany

Geld ohne Ende - Dividende von DAX-Konzernen

Großzügig wie noch nie - Konzerne wie BASF, Daimler oder die Deutsche Telekom planen ihre Ausschüttungen an die Aktionäre im kommenden Jahr zu erhöhen. Die Telekom plant sogar den gesamten Gewinn abzugeben. Der Grund: die Firmen machen solide Gewinne, wissen aber nicht wohin mit dem Geld, da sie kaum noch Zinsen bekommen.

Video ansehen 03:34

Hinzu kommt, die Unternehmen wollen für das Geld, das sie auf der hohen Kante haben, bei den Banken keine Strafzinsen zahlen müssen. So planen etwa die Hälfte der 30 DAX-Konzerne ihre Ausschüttungen an die Anleger zu erhöhen. Dividenden-König ist Allianz, das Unternehmen wird wohl am meisten Geld weitergeben. Die Dividenden treiben übrigens auch den DAX. Der Deutsche Aktienindex hätte derzeit eigentlich einen Punktestand von rund 4800 Punkten. Da aber beim deutschen Leitindex, im Gegensatz zum amerikanischen Dow Jones und dem französischem CAC 40, die Dividenden mit eingerechnet werden liegt der DAX fast doppelt so hoch. Marion Hütter über den Dividendenrausch der deutschen Top-Konzerne.