1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Geiger Tibor Varga gestorben

Der weltbekannte ungarische Violinist Tibor Varga ist tot. Der 82-Jährige erlag am Donnerstag (4.9.2003) in seinem Schweizer Wohnort einem Herzversagen. Varga war Begründer eines neuen Violinstils und erhielt zahlreiche Auszeichnungen. Als Lehrer an der Musikhochschule in Detmold, wo er von 1949 bis 1986 wirkte, schuf Varga sich internationalen Ruhm als Ausbilder. Seit Mitte der 1960er Jahre lebte er im schweizer Kanton Wallis.

Als Vierjähriger begann der 1921 im ungarischen Györ geborene Varga mit dem Geigenspiel. Als Zehnjähriger trat er mit dem Violinkonzert von Mendelssohn erstmals öffentlich auf, wobei man auf sein großes Talent aufmerksam wurde. Zuletzt lehrte Varga an der Kunstuniversität in Graz.