1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Gegen Preisanstieg

Saudi-Arabien will einen weiteren Anstieg der Ölpreise nicht zulassen. Der saudiarabische Botschafter in den USA, Prinz Bandar bin Sultan, sagte nach einem Treffen mit US-Sicherheitsberaterin Condoleezza Rice in Washington, sein Land wolle keine Verknappung des Rohöls. Dadurch werde die Weltwirtschaft und mit ihr auch Saudi-Arabien geschädigt, sagte der Botschafter. Die Organisation Erdöl exportierender Länder (OPEC), hatte sich trotz hoher Ölpreise auf eine Drosselung ihrer täglichen Förderung um eine Million auf 23,5 Millionen Barrel zum 1. April geeinigt. Am Mittwoch hatte das Kartell bei seiner Tagung in Wien die im Februar getroffene Entscheidung bestätigt.
  • Datum 02.04.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/4rry
  • Datum 02.04.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/4rry