1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Fit & gesund

Gefährlicher Winzling - Die Zecke

Sommerzeit ist - Leider - auch Zeckenzeit. Da Zecken gefährliche Krankheiten wie FSME und Borreliose übertragen können, ist Schutz und Achtsamkeit besonders wichtig.

Video ansehen 02:01

Zecken brauchen Blut für ihre Fortpflanzung und Entwicklung. Normalerweise sind Tiere ihre Opfer. Aber genauso gerne stechen sie den Menschen. Deshalb ist bei jedem Spatziergang in der Natur Vorsicht geboten. Zecken lassen sich nicht von Bäumen fallen, sondern lauern in Kniehöhe, z.B. im hohen Gras. Im Vorbeigehen werden sie leicht abgestreift und mitgenommen. Einmal auf der Haut ihres Opfers, suchen sie sich in Ruhe einen Platz zum Stechen. Davon spürt man nichts, weil sie mit ihrem Stechrüssel ein Betäubungsmittel in die Wunde spritzen. Das Saugen kann mehrere Tage dauern, und dabei können Zecken Krankheiten übertragen. Eine davon: FSME - die Frühsommer-Hirnhautentzündung. Dagegen kann man sich aber impfen lassen. Keinen Impfschutz gibt es leider gegen die Borreliose. Dabei wird man durch einen Zeckenstich mit spiralförmigen Bakterien infiziert. Erstes Alarmzeichen einer Borreliose-Infektion: Eine Hautentzündung, die sich langsam ausdehnt. Wird eine solche Wanderröte übersehen, können die Borrelien zu Gelenkentzündungen, Nervenschmerzen und sogar Lähmungen führen. Weil die Borrelien selbst nur schwer nachzuweisen sind, wird für die Diagnose im Blut nach Antikörpern gesucht. Behandelt wird die Borreliose mit Antibiotika. Zwei bis drei Wochen Therapie sind meist ausreichend. Am besten ist deshalb Vorbeugung: Die Zecke möglichst schnell entfernen! Die Borrelien werden nämlich erst nach mehreren Stunden Saugen übertragen. Einfach, ohne den Hinterleib zu quetschen, die Zecke herausziehen. Und wenn sich in den folgenden Wochen eine Wanderröte entwickelt, unbedingt zum Arzt gehen. Borreliose-Risiko-Gebiete sind übrigens die meisten Länder Europas, sowie Russland, Asien und die USA.